Home Über mich Meine Hunde Xanto Aruso Ausbildung Mondioring IPO Problemhunde Security Ernährung Champ Dogfood Belcando Nahrungsergänzung

Problemhunde


Tja was sind den eigentlich schwierige Hunde?
Ist es der Hund der mitbellt wenn ein anderer Hund damit anfängt?
Oder wenn ein Passant am Garten vorbeigeht und verbellt wird?
Wenn ein Rüde einen anderen beeindrucken möchte?
Oder der Liebling der Familie einen „fliehenden" Jogger nachhetzen möchte?


Die Liste ist endlos fortzusetzen, doch welche Ursachen haben diese Schwierigkeiten? Meiner Erfahrung nach, sind die Schwierigkeiten meist hausgemacht.


Am Anfang vielleicht die Anzeichen übersehen, oder bagatellisiert, und später fehlt die nötige Konsequenz um diese Unart abzustellen. Solang es um kleine Unarten im Auto, Wohnung oder Garten geht kann man ja damit leben, dennoch über ein Hundeleben lang kann auch eine kleine Unart lästig sein.


Geht es aber um gröbere Dinge wie Leute anfallen, beißen und schlimmeres ist guter Rat teuer. Trotz einschlägiger Literatur darüber gelingt es fast keinen solch schwierige Hunde selbst wieder zu sozialisieren.


Je früher professionelle Hilfe angenommen wird umso besser stehen die Chancen, dass es klappt.


Ich trainiere mit problematischen Hunden schon länger und hatte sehr oft Glück, dass Hund und Hundehalter durch meine Hilfe lernten, diese Eigenheiten in den Griff zu bekommen. Leider (und das gibt kein Trainer gerne zu) gibt es auch Fälle in denen es zu gefährlich wäre, solch schwierige Hunde bei Menschen zu lassen die sie nicht dementsprechend halten und führen können.


Und trotzdem lieber mal die eine oder andere Stunde einen „Profi" um Rat fragen als später die Konsequenzen tragen zu müssen